frozen minds,
aching hearts


Der Entschluss ist gefasst!

Es ist mitten in der Nacht und ich muss in fast vier Stunden wieder aufstehen. Dennoch habe ich mich an den Laptop gesetzt. Warum? Weil ich es gerade einfach muss! Mir schwirren die ganze Zeit Gedanken darüber im Kopf herum, wie ich mich fühlen würde, wenn ich schlanker wäre. Wie sich mein Leben verändern würde. Gleichzeitig weiß ich, dass ich recht faul bin und Äußerlichkeiten für mich nicht unheimlich wichtig sind. Des Weiteren bin ich mit meinem Körper nicht so extrem unzufrieden, dass ich mich gar nicht mehr ersehen kann. Vermutlich sind das einige Gründe, weshalb ich es bisher immer noch nicht geschafft habe, dieses schon seit vielen Jahren bestehende Ziel zu erreichen: Gewichtsabnahme. Ich will schlanker werden! Ich möchte weder dürr sein noch kurvenlos. Stattdessen möchte ich feste, sexy Kurven haben, die man auch mal vorzeigen kann. Momentan plagen mich vor allem meine schwabbeligen Arme und Beine. Und mein Po könnte eigentlich echt sexy aussehen - wenn eine gewisse Fettschicht "abgetragen" wird zumindest

Jedenfalls: Mit dem Start dieses Blogs ist es für mich besiegelt. Ich gehe das Thema nun endlich wieder bewusst an. In der Schulzeit hat sich für mich ständig alles um das Thema "zu dick sein" gedreht. Dennoch habe ich nie meine Gewohnheiten geändert. Nun studiere ich und mache gerade meinen Bachelor. Ich habe mich in den letzten drei Jahren sehr weiterentwickelt und bin viel selbstständiger geworden. Ich denke, ich bin nun auch reif genug, um bewusster und konsequenter an die Sache herangehen zu können. Ich möchte endlich meine Ziele erreichen! Und vor allem möchte ich meine knackigen Zwanziger mit kurzen Kleidern genießen und zeigen können, was ich habe

 

Ich wiege derzeit so ca. 70 kg (genaue Gewichtsbestimmung erfolgt demnächst). Mein großes "Endziel" sind 60 kg (bei einer Körpergröße von 1,70 m in meinen Augen ein tolles Gewicht). Was mein erstes Etappenziel wird, entscheide ich demnächst.

 

Ich hoffe, mit diesem Blog eine gute Form der mentalen Unterstützung für mich geschaffen zu haben. Außerdem hoffe ich, Gleichgesinnte zu finden, mit denen ich das Thema diskutieren und durch die ich mich inspirieren lassen kann. Mädels und Jungs, ich würde mich freuen, mit euch ins Gespräch zu kommen und in euren eigenen Blogs über eure Erlebnisse zu lesen!

20.6.11 02:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de